Detailansicht
  • Onlinebestellung

    Ich benötige:
  • Pumpwerk Hafenstraße wird gereinigt und modernisiert

    01.02.2021 - Canal-Control + Clean Umweltschutzservice GmbH,

    Im Auftrag von Hamburg Wasser starten die Kollegen von Canal-Control+Clean, einem Unternehmen der Buhck Gruppe, mit einer besonders spannenden und aufwändigen Baustelle in das neue Jahr. Das 1958 in Betrieb genommene Pumpwerk Hafenstraße soll gereinigt, gescannt und für die anschließenden Sanierungsmaßnahmen vorbereitet werden.

    Das Pumpwerk Hafenstraße ist ein Nadelöhr der Hamburger Abwasserbeseitigung. In drei großen Sielen läuft das gesamte Abwasser aus dem Gebiet nördlich der Elbe zusammen. Ca. 7.000 Liter Abwasser befördert das Pumpwerk pro Sekunde zum Klärwerk Hamburg. Für die Reinigung und Erneuerung muss das Pumpwerk nun für ca. 8 Wochen stillgelegt werden.

    Da es durch die Umleitung und Stauung zu Geruchsbelästigung in einigen Hamburger Stadtteilen kommen kann, wurde die Baumaßnahme in den Januar gelegt. Bei den kalten Temperaturen entfalten sich mögliche unangenehme Gerüche weniger stark. Mit rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vier großen Saugfahrzeugen, einem Büro- und Sanitärcontainer sowie der notwendigen Sicherheitsausrüstung ist das Canal-Control-Team an drei Einsatzstellen (2x Pumpensümpfe und 1x Sielzusammenführung) aktiv, um die Arbeiten erfolgreich abschließen zu können. „Während meiner seit nahezu 25-jährigen Tätigkeit bei der Firma Canal-Control+Clean leite ich das erste Mal ein Projekt mit derartig hohem Fahrzeug- und Personalaufkommen an einem Einsatzort.“, sagt Betriebsleiter Axel Herzfeld zu Baumaßnahme.

    Die Kollegen der GEODOC GmbH haben direkt im Anschluss an die ersten erfolgreich abgeschlossenen Reinigungsarbeiten die Sielzusammenführung im Pumpwerk Hafenstraße gescannt. „Mit Sicherheit das interessanteste Bauwerk, welches wir bis dato gescannt haben.“, erzählt GEODOC Prokurist Lüdeke Graßhoff begeistert. Geodoc wird das gesamte Pumpwerk Hafenstrasse inkl. der Oberfläche und der innenliegenden Bereiche des Pumpwerkes Hafenstrasse mit dem 3D-Laserscanner vermessen und als 3D-Modell darstellen. Dazu gehören die Sielzusammenführung, das neue und alte Rechengebäude, das Zulaufgerinne zu den Pumpen, der Pumpensumpf- und Brunnen, die Sandfänge, das komplette Maschinenhaus. Es werden ca. 540 Scans mit ca. 20 Mrd Vermessungspunkten erwartet. Zusätzlich sollen die 3D-Animationen auf großen Bauschildern an der Hafenstraße die Öffentlichkeit über die größeren, unterirdischen Baumaßnahmen informieren.

     

    Zurück